Mittwoch, 8. September 2010

Nass. Sehr nass. Zu nass.

Blödes Wetter. Ich muss jetzt mal schimpfen. Eigentlich mag ich Regen gerne, aber nicht in dieser Woche. Denn ich habe eine Woche kostbaren Urlaub. Das Fräsen gestern ist schon wegen zu nassem Boden ausgefallen und wie dieser bis zum Freitag (nächste Fräs-Option) wieder abtrocknen soll, ist mir ein Rätsel.


Also stehen heute hausfrauliche Tätigkeiten an. Na ja, vielleicht passt es ja ganz gut, mal wieder die gewaschene Wäsche in den Schrank zu sortieren und das ein oder andere Fädchen wegzusaugen. Am Sonntag gab es übrigens einen ganz und gar fabulösen Pflaumenkuchen, den ich Euch nicht vorenthalten will. Hier noch im ungebackenen Zustand, fertig haben wir ihn zu viert ratzfatz verputzt. Stilecht im Garten unter einem Apfelbaum. Naja, neben einem Apfelbaum, aber immerhin.


Das Rezept ist aus der Brigitte und wirklich wirklich nachbackenswert. Ein paar kleine Abwandlungen hinsichtlich Backzeit (ca. 40 Minuten) und Vanillezucker in den Streuseln (zwei Päckchen), sonst aber prima prima prima. Und nicht wundern, der Hefeteig will nicht so wirklich aufgehen (zu schwer), klappt aber beim Backen dann doch prima. Hier findet Ihr das Rezept.

Dem Wetter versuche ich nachher noch mit einer Wimpelkette für den Garten zu trotzen, am besten wohl direkt aus Wachstuch. Könnte ja vielleicht sein, dass eventuell noch das ein oder andere Tröpfchen fällt. Hm. Nur vielleicht dann nächste Woche wieder...

Kommentare:

  1. Hmmm, danke für das Rezept - das Wetter verleitet mich zum Kuchenbacken ;-)
    Ich drücke Dir die Daumen für besseres Wetter *seufz*

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  2. das stimmt, es ist prima back wetter. und brigitte rezepte sind auch immer wieder gut. werde ich auch mal nachbacken.
    herbstliche grüsse aus münchen
    love
    julia

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das Wetter verleitet wirklich zum Backen. Bin sehr gespannt, ob Euch der Kuchen auch so lecker schmeckt?!

    AntwortenLöschen
  4. Das kennen wir auch nur zu gut: Haben wir Zeit für den Garten, dann regnet es. Reiht sich Termin an Termin, dann ist schönstes Gartenwetter. Wahrscheinlich kommt es einem nur so vor. Aber mit dieser Problematik kämpft die Menschheit wohl seit dem Seßhaftwerden seit einigen Tausend Jahren :-).

    LG
    Barbara

    P.S.: Was macht eigentlich die Apfelstoffbestellung? Sind die Stöffchen schon eingetroffen?

    AntwortenLöschen
  5. Mensch da drück ich euch mal die Daumen damit Ihr am Freitag trockenes Wetter und einen fräsbaren Boden habt. Verfolge gespannt, wie ihr aus dem grünen Dschungel einen schnuggelige grüne Oase zaubert....ein mortz Stück Arbeit, aber das wird sicher ganz toll. Dein Kuchen sieht total lecker aus und fällt total in meine Backvorlieben, werd ich auf alle Fälle testen.
    Schöne Urlaubs- bzw. Gartenarbeitswochen noch,
    liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
  6. Du Fleißige ... und da komm ich mit "Walderdbeeren sehen hübsch aus und machen wenig Arbeit" :)
    Ein Bauerngarten klingt wunderschön ... bin sehr gespannt, wie er im Sommer dann schon aussehen wird! Liebe Grüße. Katrin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Fijn, hab Dich gerade gefunden und werde wiederkommen! Schon alleine, um die Fortsetzung der Abenteuer in der grünen Hölle zu lesen ;-)

    AntwortenLöschen