Donnerstag, 10. März 2011

Jamie - frisch vom Kiosk

Seit heute gibt es endlich auch das bisher nur in England erscheinende Jamie Oliver Magazin "Jamie" am Kiosk um die Ecke. Also zumindest in meinem Kiosk um die Ecke. Ich hoffe bei Euch auch, denn für 4,90 Euro gibt es es ein wirklich sehr ansprechendes erstes Heft mit dem Haupthema Italien.


Das Heft ist aus einem schön griffigen, matten Papier, hat 130 Seiten und ist gut gefüllt mit Rezepten, Zubereitungstipps (z.B. Nudelteig) und Reportagen. Die zugehörige Website stellt hoffentlich nur eine Zwischenlösung dar, denn das ist noch nix. Zum Vergleich kann man sich ja einmal die englische Seite ansehen.

Ich werde heute abend einmal tiefer eintauchen in das Heft. Besonders interessiert es mich, ob es hier "nur" zu einer Zweitverwertung von Rezepten aus den Büchern kommt oder ob es auch immer wieder neue Sachen zu entdecken gibt.

Hat denn jemand von Euch das Heft vielleicht auch schon zuhause? Mich interessiert ja schon sehr, wie Ihr es findet?!

Kommentare:

  1. Oh da bin ich ja mal auf dein erstes Fazit gespannt! Ich liebe ja auch die Rezepte von Jamie, aber meist sind es ja doch nur Rezepte aus seinen Büchern!
    Aber wenn du es empfehlen kannst, dann muß ich mich heute mal auf die Suche nach dem Heftchen machen :-)
    Liebe Grüße...Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    also ich hab fast alle englischen Ausgaben des Magazins und fand es schon immer sehr schön ... allerdings hatte ich noch nicht so recht Gelegenheit etwas draus nachzukochen. Im Editorial waren immer neue Rezepte und am Heftende gibt es immer einen 2 oder 4 Wochen Plan, da kamen die Rezepte dann teilweise aus den Büchern.

    Wenn es die deutsche Übersetzung des Magazins ist, muss es wirklich sehr gut sein und ich werde gleich mal schauen, wo es das bei uns zu kaufen gibt.

    Vielen Dank für den Hinweis.

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich habe das Heft hier. Ein Nudelrezept ist aus einem Buch und auf den letzten vier Seiten Küchenkalender sind vereinzelt Rezepte in Kurzform aus den Büchern. Ich finde das Heft toll und werde es sicher weiter kaufen.

    LG Antje

    AntwortenLöschen
  4. oh super tipp. ich mag die rezept und hab erst (...) vier bücher ... und (schön gemachte) magazine liegen ja auch so gut in der hand ... danke für die papierbeschreibung, die macht mir fast am meisten lust :) die ricotta-gnocchi hab ich noch nicht getestet, aber sie stehen fest auf meiner liste ... hören sich auf jeden fall sehr lecker an. ach und letztens hab ich auch die mangoldquiche aus dem natural basics gemacht und fand sie wunderbar lecker! viele grüße.

    AntwortenLöschen
  5. Hei,
    ich bins mal wieder die Tussi vom Lohrberg Frankfurt....du weißt noch...
    Habe mir auf deinen Kommentar hin die Zeitschrift gekauft. MMMMh beim durchblättern ist mir schon das Wasser im Mund zusammengelaufen. Tolle Rezepte das mit der Zitrone schmatz. Werde versuchen gleich irgendetwas davon umzusetzen. Hoffentlich vergesse ich nicht zu fotografieren, aber berichten werde ich auf jedenfall. Bis die Tage dann hab ein schönes Wochenende.
    Gruß Iris

    AntwortenLöschen
  6. ich schlag heute zu und sage dann gleich bescheid, ich hoffe sehr der grösste chemnitzer zeitungsladen führt dieses heft ;-)...mal schauen.
    ein schönes we
    die gundel

    AntwortenLöschen
  7. Da bin ich schon wieder, also gestern abend gab es das erste Gericht aus Jamies Heft Blech Hühnchen...... war super lecker haben auch die Gäste bestätigit. Ein Bild gibt es davon bei 12 von 12 schau doch mal vorbei.
    Heute mittag soll es Pesto mit Kartoffeln und grünen Bohnen geben. Wir bleiben neugierig...
    Dir noch einen schönen Sonntag
    Iris

    AntwortenLöschen
  8. ich habe ALLE Jamie Bücher und war von den ENGLISCHEN Ausgaben dieses Zeitschrift eher enttäuscht!! Es waren keine Rezepte drin, die ich nicht schon kannte! Schade!
    Aber vielleicht schaue ich mir die Deutsche Ausgabe doch einmal an!!!
    ALs Weltgrößterjamiefan muss ich das wohl!!!
    LG
    CLaudi

    AntwortenLöschen
  9. Ich besitze noch kein einziges Buch von Jamie Oliver. Aber das Magazin habe ich mir jetzt gekauft. Spricht mich sehr an. Mir gefällt neben der Gestaltung und den schönen Fotos auch sehr das Papier. Und die Zitronen-Himbeer-Tarte steht bereits auf meinem Sonntagssüßplan... ;-) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  10. ..ich finde es sehr, sehr schwach oder schade?, wir bekommen nämlich in Deutschland eine alte Ausgabe, genau ein Jahr alt einfach nur als 1:1 Übersetzung was uns dann als neu verkauft wird..

    AntwortenLöschen