Mittwoch, 15. Juni 2011

Homemade Erdbeerlimes

Sehr klebrig und sehr lecker und sehr rot ist das Ergebnis des gestrigen Experiments, und zwar selbst gemachter Erdbeerlimes. Zugegebenermaßen bin ich weder ein Fan diese Getränkes noch schlürfe ich ihn regelmäßig, aber selbermachen wollte ich dann doch. Vielleicht habe ich es mit der Menge ein wenig übertrieben, aber die vorausschauende Hausfrau braucht ja schließlich Vorrat für die dunkle Jahreszeit.

Die eigenen Ernte ist noch ein wenig dürftig exklusiv...


... und so wurde zugekauft. 1,5 Kilo waren es dann in geputztem Zustand.


Die hübsche Pracht wird mit dem Stabmixer komplett püriert und mit 700ml Vodka, 400ml Zitronensaft und leicht abgekühltem Zuckerwasser gemischt. Für das Zuckerwasser einfach 400ml Wasser mit 600gr Zucker aufkochen. Wahnsinn, wie sich so viel Zucker in einer klaren Brühe verstecken kann....

Das Rezept dazu habe ich hier gefunden, allerdings statt Zitronensaftkonzentrat echten Zitronensaft verwendet und die Menge auf 400ml reduziert. Das ganze ergibt gute drei Liter des herrlich klebrigen Gesöffts. Der Limes lässt sich schön gekühlt pur trinken oder mit Prosecco aufgießen. Zwei Fläschen stehen nun im Kühlschrank (naja, die eine ist schon ein wenig leerer as als auf dem Foto) und der Rest wartet im Tiefkühlfach in Plastikflaschen auf den Einsatz.

Kommentare:

  1. Also ich würd' ein Gläschen nehmen ;)
    Sieht sehr verlockend aus!

    Liebe Grüße aus Hamburg schickt
    Sandra (die gaaanz dringend mal wieder zur Ackerscholle fahren muss!)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,

    dann schicke ein Gläschen rauf zu Ihnen und Ihren Nilpferden, denn ich brauche nach zweien nun keines mehr :)

    Ich bin immer noch ganz verzückt vom Radieschenkind. Dafür lohnt die Ackerscholle doch! Hier gab es heute auch einen kurzen Mittagsausflug in den Gemüsegarten, zur Besorgung der Büroverpflegung bzw. Sicherung des Mittagessens. Was ein Luxus wir doch haben, oder?

    Herzlich, b*

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht echt lecker aus :-)
    Ich hab eh geplant, morgen Erdbeerpflücken zu gehen (wenn dass Wetter mitspielt) und dann werde ich das mit dem Limes auch mal versuchen... Danke für die Idee!
    Viele liebe Grüße, Marlia

    AntwortenLöschen
  4. dane für die tolle idee! die nächste grillparty kommt bestimmt!

    liebe grüße
    lina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lina, für die Grillparty finde ich die tiefgekühlten Plastiflaschen super, ich denke, wenn man diese einfach direkt aus dem Eisfach in die Kühltasche packt, kommen sie schön eiskalt an...

    AntwortenLöschen