Freitag, 15. Juli 2011

HEAFTG - Kräutersalz mediterran

Ich werde zum Monats- oder sogar zum Quartalsblogger, ich merke es. An der Umsetzung des Planes, mit der Freiberuflichkeit etwas weniger zu arbeiten, hänge ich noch ein wenig :)

Nun denn, dafür soll es jetzt eine Woche lang jeden Tag einen Post geben, und zwar Homemade, eatable and from the garden (HEAFTG) - bis zum nächsten Freitag. Jeden Tag versuche ich eine hübsche Leckerei aus dem fijnen Chaosgarten zusammenzubasteln, mal schauen ob das klappt. Zur Not werde ich eben abends köcheln, schnibbeln oder brutzeln und fiese Dunkelfotos anbieten...

Los geht es heute mit lecker schnell gemachtem Kräutersalz. Das fijne Kräuterbeet wuchert entwickelt sich ganz prächtig und so kann man ganz entspannt ein paar dicke Kräuterbüschel schneiden. Mediterran ist es geworden mit Basilikum, Thymian, Oregano, Salbei und Estragon, aber hier kann jeder nach eigenem Geschmack mischen. Dazu noch ein paar essbare Blüten, der Farbe wegen.


Alles abgezupft und fertig für den Mixer.


Gut kleinmixen (oder mit dem Messer hacken, für Ausdauernde) und einfach mit grobem Meersalz gut durchmischen. Den Backofen auf 150 Grad Umluft heizen. Das Kräutersalz auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und im ausgeschalteten Backofen ca. 1 Stunde trocknen lassen.

Dann sieht das in etwas so aus (oder vielleicht auch anders, es riecht auf jeden Fall großartig). Die Blüten haben sich im Mixer leider irgendwie neutralisiert, außer ein paar Mini-Ringelblumentupfern ist nix mehr übrig......


Da mein Meersalz seehr grob war, habe ich alles im Mörser noch ein wenig zerkleinert und dann einfach in Gläschen abgefüllt. Geht doch ganz einfach, ist auf ganz viel draufzustreuen und ganz gut zum Mitbringen.


Ich glaube die nächste Kombi wird irgendetwas mit Zitrone, hmmm, und Chilli? Oder mit extra viel Thymian? Herrlich, so kann es auch im Winter duftendes Kräuterhähnchen geben....

Ich wünsche auf jeden Fall ein entspanntes Wochenende für alle Daheimgebliebenen, morgen soll ja endlich mal wieder die Sonne scheinen! Schön ist das doch!

Kommentare:

  1. DAS ist wirklich eine feine idee! danke dafür :) bin gespannt auf den rest der woche!

    AntwortenLöschen
  2. ... falls du es noch nicht gelesen hast, solltest du es mal von deinem neffen leihen :) du mochtest doch auch die krimireihe von nesbø, oder? war das nicht sogar dein tipp für mich? hab ich jedenfalls alle durch :)

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deinen wundervollen Tip! das muss ich heute sofort nachmachen ;-D Viele liebe Grüße u. ein schönes Wochenende! Carmen

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Katrin, jaaaa, den Joe Nesbo (wie zur Hölle bekommst Du dieses Zeichen hin?) hatte ich Dir an Herz gelegt. Freut mich, dass sie gefallen haben!

    Liebe Carmen, ich bin sehr gespannt, welche Kombi Du probiert, ich hoffe wir bekommen es im Blog zu sehen???

    AntwortenLöschen
  5. oh, ich mag heaftg und die idee mit den kräutersalz mag ich auch :)

    AntwortenLöschen
  6. du hast doch auch einen mac, oder? einfach alt und o, ergibt dann ø. (und alt und a ergibt folglich å). es gibt beim mac auch in den systemeinstellungen die funktion tastatur (komischerweise bei meinem laptop nicht, sonst aber schon), da kann man dann eine tastatur einblenden und wild drauf losdrücken, um zu sehen, welche zeichen dabei rumkommen :)

    AntwortenLöschen
  7. øøøøøøøøøøåååååååååøøøøåååååøøøøøøøøøøååååå

    Yeah, danke Katrin!!!!

    AntwortenLöschen