Montag, 28. Dezember 2009

Heute genäht: Wurst

Altbauwohnungen sind toll! Nebenkostenabrechnungen in Altbauwohnungen leider aber irgendwie nicht. Unsere trudelt jedes Jahr entweder am 23. oder 24. Dezember ein. So entstehen Traditionen. Das hebt die Stimmung immer ungemein!

Unsere Eingangstüre ist sehr wunderhübsch alt, allerdings zieht es wie hech supha untendrunter durch. Aus gegebenem Anlass habe ich heute endlich eine Wurst für diese Türe genäht. Decken auf dem Boden rumzuschieben finde ich irgendwie unlecker. Und Türwursttiere kommen nicht ins Haus.



Die ganze Aktion hat keine halbe Stunde gedauert und geht supereinfach. Zuerst haben wir vorsichtshalber 7,5 kg Vogelsand aus der Drogerie heimgeschleppt, man weiss ja nicht, was so alles in eine Wurst reinpasst. Sand finde ich als Füllung ideal, da man die Rolle schön in die zugigen Ritzen drücken kann. Dann eine einfache Innenwurst genäht, umgestülpt und 3 kg Sand eingefüllt und zugenäht. Das ganze kam dann noch in eine geringfügig größere "Außenwurst" aus Leinen, die bei Gelegenheit mit in die Waschmaschine darf.

So, ich mache mich mal auf die Suche nach weiteren, zu bewurstenden Zugecken...

Kommentare:

  1. Die sieht sehr schön aus... diese Wursttiere finde ich auch nicht so attraktiv und diese Leinenwurst passt hervorragend zu der alten Tür und dem Parkett!

    AntwortenLöschen
  2. nachträglich frohe weihnachten! ich hoffe, du hast eine tolle zeit und dich auch ein wenig erholt. die wurstidee ist toll, bei uns liegt auch gerade eine handtuchwurst rum und tut ihr bestes aber das ist auch nicht die optimale lösung... lg*

    AntwortenLöschen
  3. Genau das habe ich gestern auch genäht, nachdem unsere Nachzahlung kam.
    ;-) Nur in rot.
    Grüße ola

    AntwortenLöschen
  4. ach, da bin ich aber auch erleichtert! dachte schon, die post ist verloren gegangen. schön, dass es euch gafallen und für etwas nachweihnachtliche entspannung gesorgt hat : )

    viele liebe grüße,
    lena

    AntwortenLöschen
  5. super, heute habe ich überlegt sowas selbst zu machen und kam auf keine gescheite füllung. dachte an katzenstreu. isoliert sand gut?

    AntwortenLöschen
  6. Ja, mit Sand kappt das super. Einfach die Innenwurst fast komplett mit Vogelsand befüllen, dann bleibt noch ein wenig Platz zum "richtig dran drücken". Bei uns geht da gar nix mehr durch! Bin aber gespannt auf den Katzenstreu-Test, davon hab ich leider keine Ahnung :)

    AntwortenLöschen