Sonntag, 17. Januar 2010

Tutorial Taschentüchertaschen

Falls jemand sich auch an den Taschentüchertaschen versuchen möchte, hier die Anleitung. Dazu braucht es wirklich keine großen Nähkenntnisse, geradeaus reicht völlig aus.

1. MATERIAL
Ihr braucht nicht viel, ein Stückchen Stoff (ca. 20 x17 cm, feste Vlieseline in der gleichen Größe und 30 cm Webband oder Schrägband). Eine Schablone aus Pappe ist immer hilfreich, besonders wenn es nicht bei einem Täschchen bleiben soll. Die Schablone hat die Größe 17,5 cm x 15 cm.



2. ZUSCHNITT
Die Vlieseline wird  auf den Stoff gebügelt und mit der Schablone die Endmaße übertragen. Ihr könnt den Stoff direkt an den Linien ausschneiden, Nahtzugaben sind schon eingerechnet.





3.KANTEN VERSÄUMEN
Als nächstes werden die kürzeren (15cm) Kanten knapp nach innen gebügelt und von der rechten Seite aus abgenäht. Dabei muss man ein wenig aufpassen, dass man den Umschlag auch mit umnäht.



4. WEBBÄNDER AUFNÄHEN
Die Webbänder werden nun jeweils mit zwei Nähten aufgenäht. Wie nah Ihr die Webbänder an die Öffnung näht, müsst Ihr einfach ausprobieren, je nach Gefallen. Wenn Ihr damit fertig seid, sollte das ganze so aussehen.




5. UMSCHLAG NÄHEN
Nun markiert Ihr die Mitte der ursprünglich langen Seite jeweils mit einer kleinen Markierung auf der Stoffseite. Das ist kein Problem, später wird man diese nicht mehr sehen.

Dann klappt Ihr die beiden Seiten zur Markierung und steckt es mit Stecknadeln fest. Dann näht Ihr beide kurzen Seiten mit jeweils einer Naht zu. Der Abstand zum Rand beim Nähen beträgt ca. 0,5-0,7 cm.



 

 
 
6. ECKEN ABNÄHEN
Fast geschafft, jetzt werden noch die vier Ecken abgenäht, damit das ganze noch die "Boxen-Form" erhält. Dazu greift Ihr in das Täschchen hinein und faltet die Ecken. Die Naht legt Ihr dabei einfach auf eine Seite. Dann wird das ganze mit einer kurzen Naht abgenäht. Die Naht ist dabei so lang, wie die Box später hoch wird (also etwa 10 Taschentücher hoch).



 



7. UMDREHEN UND FERTIG
Jetzt nur noch das ganze Dings umstülpen, Taschentücher rein und auf den nächsten Schnupfen warten.



Ich freue mich sehr auf Euer Feedback zu meinem ersten Tutorial! Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen wirklich beim Einstieg in die Täschchenproduktion :)

Kommentare:

  1. Hallo Selma!
    Vielen Dank für Deine Anleitung.Ich finde sie sehr gut verständlich.Deine Lösung mit den "Kanten" finde ich gut und den Leinen-Look (ich liebe Leinen) sehr schön.
    Liebe Grüße
    Margarete

    AntwortenLöschen
  2. klasse, eine schritt für schritt anleitung. aber mit meinen zwei linken händen wird das nix. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. schade das du nicht einfach die quelle nennst, von der du die anleitung hast. wäre einfach netter.

    dennoch hübsch fotografiert!

    nix für ungut- marje

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marje,

    leider kenne ich Dich (oder Deine Anleitung) nicht. Ich habe mir mehrere Taschentüchertaschen angesehen, rumprobiert und überlegt, wie man diese näht und dann diese Anleitung verfasst. Es tut mir leid, wenn es anscheinend Überschneidungen mit Deiner Anleitung gibt. Ich glaube übrigens nicht, dass es sonderlich viele andere Nähmöglichkeiten einer klassischen Tatüta gibt, von daher werden sich alle Anleitungen ziemlich ähneln.

    Nicht fair finde ich übrigens, anonym solche Kommentare zu verfassen. Damit nimmst Du jedem Besucher die Möglichkeit, sich selber ein Bild zu machen.

    Ich hätte Deinen anonymen Kommentar auch einfach löschen können, was ich sicher getan hätte, wenn ich bei Dir "abgeschrieben" hätte. Ich möchte Dir aber die Möglichkeit geben, Deine Anleitung hier mit einem Link vorzustellen. Vielleicht hilft sie ja auch der ein oder anderen Näherin weiter, denn darum geht es ja, oder etwa nicht?

    Viele Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bettina,

    bitte nicht ärgern - das war wahrscheinlich das Ziel der Anonymen.
    Ich finde die Anleitung toll und werde jetzt endlich auch mal eine Tatüta nähen...danke!!!!

    Herzliche Grüße von der Anja

    AntwortenLöschen
  6. schönes täschchen und gute anleitung!

    ich denke, so lange man keine bilder oder texte von anderen als seine eigenen ausgibt, kann man bei solchen nähklassikern gar nicht die eine quelle angeben. es gibt doch tausende davon im netz. und du zeigst hier das, was du gemacht hast und das ist dann völlig ok!

    gerne mehr davon : )

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das finde ich toll und muss das dringend auch mal bald ausprobieren - mit meiner kleinen Rotznase brauch ich immer ein paar Taschentücher... Dankeschön für die tolle Anleitung!

    AntwortenLöschen
  8. Schade, dass man sich immer solchen Verdächtigungen aussetzen muss!

    Komischerweise habe ich gestern in einem anderen Blog genau solch eine Anmerkung auch gelesen - ist der Zickenkrieg ausgebrochen oder was?!

    Ich finde es total doof, so miteinander umzugehen... ich dachte immer, die Blogs sind auch dafür gedacht, sich inspirieren zu lassen!

    Liebe Grüße
    Birte

    AntwortenLöschen
  9. Ist aber auch echt gemein, dass alle Taschentücher in Deutschland die gleiche Größe haben :-)

    Vielleicht kommt es auch daher, dass ziemlich alle Tatütas gleich aussehen :-)

    Ein Blog ist etwas sehr lebendiges, ich selbst habe vor zwei Jahren auch mal ein Tutorial in meinen Blog geschrieben und finde es schön, dass es jetzt aktuelle Tutorials gibt für neue Leser, die das jetzt zum ersten Mal sehen.

    Weiter so, ich komme gerne vorbei ... bald werde ich Dein Dinkelkissen nachnähen und bekenne mich höchst-offiziell zum Nachmacher

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin gerade hier hereingestolpert und möchte Dich nur noch einmal bestärken. So ein Quark - so lange Du den Wortlaut nicht übernimmst und Deine eigenen Fotos benutzt, kannst Du niemandem eine -ach, so extravagante- Idee stehlen, die quasi als Allgemeingut gilt.
    Versteht mich nicht falsch: ich finde Kopieren absolut befremdlich!

    AntwortenLöschen
  11. lass dich nicht ärgern der anonyme verkauft die anleitung für solch ein täschchen, das ich übrigens ganz genauso nähe, bestimmt für 3,50€ bei dawan** oder so und ärgert sich nun das potentille kunden bei dir kostenlos was lernen können!! ;-)

    wenn Kritik dann bitte offen mit Namen und unterschrift lieber anonymus.

    liebe grüße kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Auch ich finde Deine Anleitung gut & habe so wieder angefangen, TaTüTa`s zu nähen. Habe ich nämlich länger nicht gemacht & wie hier schon so oft erwähnt, es gibt eben nicht sooo viele verschiedene Möglichkeiten, welche zu nähen. Lass Dich nicht entmutigen & ganz lieben Dank für Deine Anleitung!
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  13. Laß Dich nicht entmutigen weiter nette Anleitungen ins Netz zu stellen. Habe auch schon eine andere Anleitung für Taschentücherhüllen gesehen, aber es ist doch immer wieder interessant unterschiedliche Bilder und Formulierungen zu lesen. Und wer sich die Mühe macht selber Photos von den einzelnen Nähabschnitten zu machen, dem sei doch gedankt. In diesem Fall DIR.
    LG Kerstina

    AntwortenLöschen
  14. Die Frage ist doch: in welchem Kreativ-Blog gab es noch keine Tatütas? Und wer hat's erfunden?! Ist doch albern! Du hast doch nie behauptet, dir etwas Neues ausgedacht zu haben, sonder eine Anleitung für einen "Klassiker" gestaltet. Nicht ärgern lassen, dafür ist es zu albern.

    AntwortenLöschen
  15. So... habe DEIN Tutorial mal genutzt um die Teile zu nähen und DICH auch verlinkt :>
    Schau mal: http://geradeausprobiert.blogspot.com/2010/01/winter-taschentucher.html
    Ganz liebe Grüße Kerstina

    AntwortenLöschen
  16. Ach, das ist aber toll!!!

    Vielen lieben Dank für Deine wunderbare Anleitung!!!

    Ich habe versucht TaTüTa's zu nähen, aber bekam es einfach nicht richtig hin.

    Ganz liebe Grüße,
    Nähdine

    AntwortenLöschen
  17. Ich finde das Tutorial total super-klasse :-) ...habe Dich mit Deiner Anleitung in meinem Blog verlinkt. Sollte Dir das jedoch nicht recht sein, bitte ich um eine kurze Nachricht! Vielen Dank für Deine tolle Anleitung!
    Liebe Grüße
    Steph

    AntwortenLöschen
  18. Vielen Dank füe dieses Tutorial!
    Ich bin Nähanfängerin und habe mich gerade an dieser Taschentüchertasche versucht!
    Es ist sogar einigermaßen geglückt!
    Schöne Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  19. ... ich hab es auch ausprobiert :)

    http://hanna-herz.blogspot.com/2010/09/tatutata.html

    Danke fürs Ausarbeiten des Tutorials!

    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Fijn,

    Habe die TaTüTa- Anleitung schon des öfteren im Internet angetrpffen, aber ich muss sagen, dass deine für blutige Anfänger ( *hi..hii* und dazu zähl´ ich :D ) am Besten ist.
    Ich hab immer bei dem Kanten abnähen gehadert-> aber du hast das wirklich 1A beschrieben...

    So, jetzt mal auf zum Kanten abnähen..Hoffentlich muss ich den dritten Versuch nicht auch noch wegschmeißen :D

    AntwortenLöschen
  21. *Nachtrag*

    Whuiii-> Es hat geklappt *hüpf,schrei,freu*...

    Endlich mal Erfolge :D

    Ein ganz liebes Dankeschön für deine idiotensichere Anleitung :D

    Grüße

    Sam

    AntwortenLöschen
  22. Hm, ich hab nur eine Frage ist die Schablone mit oder ohne Nahtzugabe? Ich will heute einige nähen nach deiner Anleitung

    GLG Claudia

    AntwortenLöschen
  23. vielen lieben dank, ich probiers mal aus, hoffe ich bekomme das als anfängeri hin :)

    AntwortenLöschen
  24. Hallo,
    wirklich toll deine Anleitung, vielen Dank. Ich habe es gerade probiert und es hat super geklappt :)
    Ich werde aber die Öffnung noch etwas weiter überlappen, die ist mir n bissl zu weit offen, aber trotzdem siehts schon super aus.
    Lieben dank noch mal

    AntwortenLöschen
  25. superverstaendliche anleitung. danke! werd morgen gleich eines naehen.
    lg

    AntwortenLöschen
  26. Bin auch über dein Tutorial gestolpert und habe eben mein erstes Tatüta genäht. Vielen Dank für die tolle Anleitung, es hat prima geklappt!
    Liebe Grüße, Doro

    AntwortenLöschen
  27. Danke!
    Tolle und leichtverständliche Anleitung. Du hast mich davor bewahrt mir mal wieder viiiiiiel zu viel Arbeit zu machen. Sobald ich wieder anständige Stoff(rest)e hab werd ich eine ganze Schwadron von den Täschchen anfertigen.
    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
  28. Na so was...derartiges habe ich noch nie bei Blogs gelesen . Ich meine Komment von "Anonym" , ok´ ich bin noch nicht so-o-o lange Bloglesering.
    Auf jeden Fall, ich freue mich sehr das ich diese
    Tutorial gefunden hab´.
    Schöne Stoff wartet schon seit letzte Winter
    Tatüta zu werden.
    Danke für Mitteilen!!!

    AntwortenLöschen
  29. Hallo,
    ich finde das total süß. Vielen Dank für die Mühe und die tolle übersichtliche Anleitung.

    Lass Dich nicht durch dumme Kommentare ärgern. DU hast die Tasche genäht und DEINE Erklärungen online gestellt und das ganze kostenlos. Miesmacher gibt es immer wieder :-)

    Bin übrigens auch Anonym weil hier gerade nix anderes einstellen geht.

    Liebe Grüße, Sylvia

    AntwortenLöschen
  30. Danke für die Anleitung. Habe auch schon andere ausprobiert, aber bei dieser muss ich mich nicht mehr ärgern ;). Gestern genäht: http://sundayatthezoo.blogspot.com/2011/12/tatuta-ii.html
    Die Webbänder machen sich wirklich ganz toll. Einzig die Ecken sind noch nicht so regelmäßig geworden wie gewünscht, aber das werde ich beim nächsten Täschchen perfektionieren :)

    Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  31. Hallo, vielen Dank für die gute Anleitung. Habe mir gerade ein hübsches Täschchen danach genäht. Was dafür auch gut geeignet ist, sind vorgeschnittene Quilting-Quadrate, z.B. wenn man noch zwei aus einem anderen Projekt übrig hat.

    Liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
  32. Hallo!

    Vielen lieben Dank für dieses tolle Tutorial. Ich habe eben meine allererste TaTüTa genäht und bin schlichtweg begeistert.
    Da ich im Moment unter akutem Schnupfen (dumme Erkältung) leide, wird sich mein Mann freuen, dass er heute Nacht nicht ständig vom TaTü-Knistern geweckt wird!

    Schönen Tag euch allen noch!!

    LG, Jessica

    AntwortenLöschen
  33. Vielen lieben Dank für diesen Tutorial! Ich werde ein paar für den Adventsbasar der Schule machen. Mal schaue ob die so schön werden wie deine!
    Liebe Grüße & schönes WE

    AntwortenLöschen
  34. Danke für das gute Tutorial. Du hast es sehr gut erklärt. Wenn man es so macht, wie von dir beschrieben, wird was schönes draus!


    http://to-does.blogspot.de/2012/09/tatuta-taaaa.html

    AntwortenLöschen
  35. Hallo,
    auch ich habe nach Deiner Anleitung genäht, weil es für mich die verständlichste war, die ich gefunden habe!
    Habe selber einen blog und unter das Bild der von mir genähten TaTüTa auf Dich verlinkt (Hoffe das ist okay so, ansonsten bitte melden!)
    Wollte nur meinen (noch wenigen Lesern) die Möglichkeit geben es nachzunähen!
    Lg
    Nicole

    AntwortenLöschen
  36. Super tolle anleitung.bekomme das mit d'en ecken nur nicht bin.ok bin auch anfänger aber es ärgert mich .

    AntwortenLöschen
  37. Toll erklärte Anleitung mit richtig anschaulichen Bildern!

    Das hab sogar ich,als Nähneuling,verstanden! Einfach super,danke :)

    AntwortenLöschen
  38. Hallo habe heute auch welche genäht, aber die Ecken gleichmäßig hinkriegen ist nicht so einfach. Wie kriege ich das denn gleichmäßig hin?

    AntwortenLöschen