Samstag, 27. Februar 2010

Carrot Cupcakes

Eigentlich bin ich ja gar nicht so die Backfreundin (Brot ist da natürlich nicht mit eingeschlossen). Vor gar nicht allzu langer Zeit habe ich dann die ersten Muffins (genauer: Bananenbrotmuffins) meines Lebens gebacken, nachdem ich sie bei Caro entdeckt hatte. Ganz schön lecker und ganz schön schnell weg waren die.

Heute dann die Cupcake-Premiere. Carrot Cupcakes mit lecker Frosting drauf. Allerdings wirklich nur ganz dünn, denn bereits die Zutaten eines dieser kleinen Schweinereien decken den Kalorienbedarf fürs Wochenende.


Nachdem Caro von Sodapop schon in der letzten Woche ihre wunderschönen Cupcakes vorgestellt hat und das Rezept ein paar Tage später in meinem Postfach landete (schöööön Caro!), musste ich sie heute ausprobieren. Ging wirklich schnell und ließ sich auch beim Unterhalten mit dem Übernachtungsbesuch gut bewältigen. Das Rezept ist eine Mischung aus Caros Vorgaben und diesem Blogeintrag hier - unfassbar lecker. Ach ja, Frau Barcomy hat noch die Ananas für den Teig beigesteuert, sie hat also auch noch einen Rezept-Anteil.

(Die Fähnchen sind übrigens gebastelt aus einer Mustervorlage von A Print a Day...)

Kommentare:

  1. Sieht sehr verführerisch aus!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, lecker. Ich habe die mal aus dem Barcomi-Backbuch gebacken. Das Frosting musste ich auch ändern, war es doch so unerträglich süß. Mehr Zitronensaft, weniger Puderzucker und damit es dennoch schön dick und fest wird: Kokosraspeln! Einen schönen Sonntagskaffee damit wünsche ich.

    AntwortenLöschen