Freitag, 19. März 2010

Noch mehr Spitze

Was man mit einem Meter Spitze so alles anstellen kann... von der Dosenumwickelei ist noch etwas übrig, und das wurde gestern abend zu höchst tüddeligen Täschchen vernäht. Genauer: draufgenäht. Keine Ahnung, woher diese romantische Verwirrung kommt, hat aber Spaß gemacht.


Die Spitze lässt sich mit der Machine ganz einfach aufnähen und die alten Leinenknöpfe kommen endlich auch einmal zum Einsatz.


Vielleicht, ganz vielleicht, steht morgen ein Ausflug zum Pflanzenhof des Vertrauens an. Ich mag das triste Gestrüpp auf den Balkonen nicht mehr sehen. Leider hat der Winter meine Kräuter nicht überleben lassen, da muss wohl frischer Ersatz her. Als Einstimmung wird heute Abend erst einmal dieses schöne Buch hier durchgeblättert:



So, und jetzt will noch der letzte Tag der Arbeitswoche geschafft werden, dann ist endlich Wochenende. Uff, ich wäre dann wohl auch soweit......

Kommentare:

  1. Schöne romantische Verirrung!
    liebe andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß ganz genau wo die "Verwirrung" her kommt: FRÜHLING!!! (Hier zumindest gestern).
    Hier gibt es auch gestrüppte Balkons, sogar in mehrfacher Ausführung, die schreien auch nach Frühling!

    Ein schönes Wochenende wünscht
    Frau anonym also known as Hannah

    AntwortenLöschen
  3. Also ich bin begeistert von deiner Verwirrung!
    Steh seit kurzem auch auf Spitze und finde dein Täschchen einfach nur zuchersüß!
    Ein wunderschönes und erfolgreiches Wochenende
    wünscht aufs herzlichste
    das
    Fräulein Pilzrausch

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön, das Leinenmaterial und die alte Spitze!
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen