Donnerstag, 25. März 2010

Trommelwirbel

... und Trompeten. Denn Mister Boy ist zur Tat geschritten. Von dem sommerlichen Outfit konnte ich ihn nicht abhalten. Von der Achzigerfarben auch nicht. Ihm gefällts. Die Kette übrigens auch.


Volle Konzentration und ordnungsgemäßes Rühren:


Zur Sicherheit lieber noch einmal, denn bei Frauen ist er immer ganz korrekt:


Und, tadaaa, die Nummer 46 hat gewonnen!!!


Jetzt hoffe ich einmal, ich habe schön brav bis 46 durchgezählt, herzlichen Glückwunsch liebe

MATMI!!!!!!!!!!!

Julie, das Faltentäschchen ist jetzt Deines! Natürlich geküsst von Mister Boy mit vielen guten Wünschen für die neuen Aufgaben!

Und weil ich auch noch einmal Zettelchen ziehen wollte, gibt es spontan noch einen zweiten kleinen Preis. Ein fijnen Augenkissen aus der Frühlingsedition darf sich sich Nummer EINS, die liebe LENA aussuchen!

Kommentare:

  1. ach, wie ist der losfee-erich so schön...auch wenn ich nicht zu den glücklichen gewinnerinnen gehöre...sein anblick entschädigt. wirklich sehr originell !
    lg,marion

    AntwortenLöschen
  2. aaaaaaaaaaaaaaaaaaah ich hab mich gerade ziemlich laut gefreut :) wie toll toll toll und endlich eine kleine schwester für die große fijne!!! Und der Kuss von dem heißen Mister Boy ist natürlich das i-tüpfelchen. ich schmelze dahin. ich freu mich sooooo! lg von Julie

    AntwortenLöschen
  3. oh! ich? echt?!?!?!?!?!? oh wie toll! dann schick ich dir schnell ne mail mit wunsch und adresse,juhuuuuuuu! und weisst du was? ich komme grade vom yoga, da benutzen wir auch immer welche zur entspannung und das ist mir fast der liebste teil der stunde ;)

    AntwortenLöschen
  4. Die coolste Glücksfee im World Wide Web! Und für das Outfit gibt es Punktabzug. Aber nur, weil der eighties Lendenschurz nicht unter sondern über dem Bauchnabel sitzt *tsetsetse*.

    Ansonsten bin ich jetzt ein bisschen neidisch, gratuliere aber den Gewinnerinnen herzlich und gehe jetzt meine eigenen fijn-Täschchen streicheln :-).

    Liebe Grüße von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susanne,

    leider hat Mister Boy etwa auf Bauchnabelhöhe an den Hüften tiefe Knickfurchen, diese wollten wir doch lieber verdeckt lassen.

    Aber wie ich gestern abend im Schund-Fernsehen gesehen haben, hat Mark Wahlberg drei Brustwarzen und Ashton Kutcher zusammengewachsenen Zehen. Solche Makel gehören also zum guten Ton :)

    AntwortenLöschen