Montag, 1. März 2010

Kosmetiktaschen mit mehr bunt

Man kann ja nicht nicht immer nur Leinen verarbeiten. Am Wochenende sind deshalb zwei buntige Kosmetiktaschen geschlüpft. Die Stoffherkünfte sind Japan (außen), Schweden (außen) und Holland (innen).

Diese hier reist gerade wohl schon gen Barcelona. Bin ich gespannt, ob sie der Mode-Fachfrau-Neubesitzerin gefällt...


Die zweite ist noch hier bei mir, vielleicht bekommt sie noch ein paar Freunde. Bald. Mein Bett würde ich schon gerne mal wieder vor Mitternacht sehen.

Was steht sonst noch an? Hm, ich erwarte eine Lieferung von 100 überziehbaren Knöpfen und schmiede Pläne, was ich mit all den bezogenen Knöpfen anstellen kann.

Weiterhin habe ich es geschafft, ein englisches Buch zu bestellen, von dem ich bereits die deutsche Ausgabe besitze. Schön blöde, weil erst gemerkt, als Bestellung schon fertig und die Versandbenachrichtigung eingetrudelt ist....

Kommentare:

  1. Stoff vom blauen Schweden?
    Kannst Du das Buch noch zurückschicken? Sonst wäre ich evtl. dran interessiert.

    Ach, und die 100 Knöpfe sind doch sicherlich auch schnell verarbeitet ;-)
    Viel Spaß dabei.
    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  2. Oh! Nachtrag: Das "nicht bewegen" neulich galt auch für Zeigefinger auf Mäusen. Ach Quatsch, die Taschen sehen toll aus und die hättest Du ohne wohl nicht hinbekommen. Ich könnte das Buch tauschen gegen einhundertdrölf Taschentuchtaschen an deren Entstehung Du nicht ganz unschuldig bist, vielen Dank für das Tutorial, ein blogworldclassic weniger auf meiner Liste!

    Herzlichsten Gruß aus Hamburg!
    Hannah

    AntwortenLöschen
  3. Ich hätte auch Interesse am Buch, allerdings dann lieber in Deutsch...
    Gruß Sandra

    AntwortenLöschen