Dienstag, 29. Juni 2010

Balkonprahlerei

Am Wochenende habe ich versucht, die aktuelle Blütenpracht auf Balkonien festzuhalten. Seit es jetzt endlich richtig sommerlich geworden ist, scheinen die Pflänzchen zu explodieren.

Explodieren kann aktuell auch mein Kopf inklusive Hals, denn die beiden haben wohl einen Pakt geschlossen und schmerzen seit Sonntag ordentlich. Vielleicht war die Kombination Sonne und Klimaanlage auf der Heimfahrt doch nicht so richtig toll....

Aber zuerst die beiden Vielzehrer in ihren High Performing Pflanztaschen. Scheint ihnen zu gefallen... und die erste Ernte naht!!!


Lavendel, immer wunderschön, ganz besonders in Zinktöpfen... 


Eine weiße Ballonblume, die sehen besonders toll aus, bevor sie aufgehen, irgendwie geometrisch...


Ein Schmuckkörbchen (ja, ich musste nachsehen, ich vergesse den Namen immer wieder)


Die absolut unglaubliche Passionsblume, die bei Al** vor Mitleid in den Wagen gewandert ist und es nun ganz prächtig dankt. Wenn sie so weiterwächst, schaut sie wahrscheinlich demnächst bei der WG obendrüber ins Fenster rein...


Irgendetwas unbekanntes, noch recht klein...


Die lieben Hornveilchen, die man auch essen kann. Falls jemand weiß, was ich mit den Trieben machen soll, die mittlerweile ordentlich aus dem Balkonkasten herunterhängen, immer her mit den Lösungen ...


Und zum Schluss noch eine kleine, piefige Nelke. Ist doch toll, oder? Also ich mag Nelken!


In den nächsten Tagen wollte ich dringend noch ein paar "unbedingt-hingehen" Pläne für das kommende Wochenende in Hamburg machen. Kennt Ihr das, man sammelt immer wieder tolle Tipps zu Läden, Cafes und mehr, und dann bleibt keine Zeit, die Sachen rauszukramen vor der Abfahrt?

Ganz besonders schöne Hamburg-Tipps gibt es immer wieder bei Steffi zu entdecken, ansonsten hoffe ich auf den ein oder anderen Geheimtipp aus der h-Meisenhand oder vielleicht doch aus Suburbia!

Hach, ich freue mich schon so! Die Damen, kann ich bei Ihnen denn auch Wetter-Wünschen? Dann hätte ich gerne zarte 25 Grad, eine laue Brise und knackeblauen Himmel. So von Samstag bis Dienstag Nachmittag vielleicht? 

Sagte ich schon, dass ich mich freue!?

Kommentare:

  1. Oh wie schön, da wünsche ich ja jetzt schonmal eine wunderbare Zeit hier bei uns ;-) Das Wetter soll fantastisch bleiben, also rausraus und die Stadt erkunden! Hier die Kuchentipps, beide am Schulterblatt, unserer Galaoflaniermeile in der Schanze:
    www.herrmax.de/
    www.facebook.com/liebesbisschen
    Lieben Gruß,
    Lena

    AntwortenLöschen
  2. Dein Balkon ist wunderschön und die Zucchini sehen super aus in ihrem Hightechtopf.
    Wünsche Dir gute Besserung.
    Und für Hamburg da waren wir in einem super tollen Restaurant heißt TURNHALLE und ist im Stadtteil St.Georg. Essen war auch sehr gut.Viel Spaß in Hamburg gruß Iris

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. (sind auch tips willkommen die weder aus suburbia oder von meisen kommen? wenn ja dann bitteschön:

    frühstück im Cafe Panther, Marktstraße 36, 20357. danach ein wenig durch das karoviertel flanieren/shoppen/ideen holen. am ende der marktstrasse (unbedingt die seitenstrassen beachten) angekommen, einmal in der hanseplatte nach guter musik und soveniers stöbern, und über den flohmarkt laufen.

    dann kommt es stark darauf an wozu man lust hat. sightseeing? flanieren? shoppen? faulenzen?

    falls ihr in altona landet- schweizweit (http://www.schweizweit.de/), egal zu welcher tageszeit. teufelsküche (http://www.teufels-kueche.net/) zum mittagessen. konditorei café schmidt,große rainstraße 15, 22765 Hamburg
    zum kuchenessen. ein spaziergang zum altonaer balkon und über den hafen gucken. frau tulpe ist hier im viertel auch zu finden.

    abends ein bierchen an der treppe zum pudel (www.pudel.com/) und danach einen spaziergang an der elbe oder durch die speicherstadt, neue hafencity.
    oder doch lieber ein konzert im haus 73? (www.dreiundsiebzig.de) und danach ein käffchen nebenan im saal II, Schulterblatt 83, 20357 Hamburg?
    alternativ im übel und gefährlich (uebelundgefaehrlich.com)?

    sonntagmittag in die oberhafenkantine (www.oberhafenkantine-hamburg.de). kann man gut mit einem besuch in den deichtorhallen (http://www.deichtorhallen.de) verbinden.

    weitere tips vorhanden, aber das würde hier den rahmen sprengen ;) und mit dieser erprobten mischung haben wir bisher immer wieder unsere besucher von neuem nach hamburg locken können.
    ein tolles wochenende wünscht pilli)

    AntwortenLöschen
  5. Oh mein Gott Frau Pilli, ich bin platt und werde versuchen, ALLE Tipps zu berücksichtigen, sie klingen großartig! Herzlichen Dank!!!

    Liebe Lena, ja, den Herrn Max muss ich in jeden Fall besuchen!!

    AntwortenLöschen
  6. tolle begrünung! das schmuckkörbchen wächst hier auch vor sich hin, bei der nelke hab ich gezögert und doch nicht zugegriffen. weil nelken sind ja eigentlich 'piefig', aber inzwischen finde ich die wieder cool. vielleicht sollte ich nochmal los zum gärtner des vertrauens... das unbekannte gewächs sah mir doch auch sehr nach hornveilchen aus. hab mal gegoogelt: jawoll, ein/e viola cornuta rebecca ;o)

    so, und die HH tipps von frau pilli krall ich mir auch gleich mal :o)

    liebe grüße
    ulli

    AntwortenLöschen
  7. Öhm, so als Neuhamburgerin schreib ich jetzt aber fleißig mit ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo!!
    Sehr schöne Bilder! Eine Frage: Was sind das für Pflanztaschen? Die sehen gut aus.
    Könnten die auch im nächsten Jahr für Kartoffeln einsetzbar sein??

    AntwortenLöschen
  9. ... na, das sieht doch schon ganz prächtig aus- die haben jetzt aber echt einen Megaschub gemacht.
    Da HH bei mir auch noch ganz oben auf der Liste steht, schreibe ich erstmal fleissig mit und erhoffe mir andererseits von Dir auch noch neueste Besucher-Insider-Tipps! ;-)

    Schöne Grüße aus dem Knusperhäuschen im Odenwald,
    Dorothee

    AntwortenLöschen
  10. Ach da nicht für! Gerne doch :).

    Hehe :), ich sehe gerade das Sie ja mehr als 2 Tage da sind ;)- dann noch eine kleine Hafenrundfahrt und im Anschluss ins Tie Breizh (www.tibreizh.de).

    Dienstag auf Hamburgsschönsten Wochenmarkt, den Isemarkt (zwischen der U-Bahnhaltestelle Hoheluft und Eppendorfer Baum. Dort rundherum und in fast allen Richtungen lässt es sich auch schön shopppen und hübsche Stadtwohnungen begucken (hier Adressen zu nennen, hach das sprengt auch gerade den Rahmen...)

    Nachtrag zur Schanze: www.humanempireshop.com

    Ich freu mich schon auf Ihren Bericht :).

    LG Pilli (die jetzt aber wirklich mal einen extra Hamburgfürbesuchertips Blog einrichtet)

    AntwortenLöschen
  11. Wow Frau Pilli, da haben Sie aber alle "Hot-Spots" aufs wunderbarste sortiert und abschlendertauglich gemacht, ich überleg dann mal was ich da noch hinzufügen kann....

    Freudigst,
    Hannah

    AntwortenLöschen