Montag, 5. April 2010

Allium ursinum

Heute schon wieder ein Beutezug, diesmal aber zu zweit, im Sonnenschein und völlig kostenfrei. Letztes Jahr beim Laufen etwas irritiert durch intensiven Knoblauchgeruch, dieses Jahr dann eine gezielte Ernte. Verbunden mit einem entspannten Spaziergang. So kanns weitergehen...


Die Ausbeute daheim erst einmal ausgepackt. Ich mag den Geruch sehr gerne. Den Geschmack noch mehr. Damit bin ich allerdings ziemlich alleine. Macht aber nix, dann bleibt mehr für mich.


Was man damit alles anstellen kann: Bärlauchpesto, Bärlauchbutter oder ab in die Suppe damit. Das sind wohl schon die Klassiker. In Gnocci macht es sich bestimmt auch nicht schlecht. Wie sieht es bei Euch aus, gibt es auch Räuber unter Euch? Wie verarbeitet Ihr das tolle Kraut?

Update 10 Minuten danach:
Eine schnelle Bärlauchbutter auf frischem Baguette, jamjam...


Update 20 Minuten danach:
Bärlauch-Paste zum Aufbewahren. Bärlauch waschen und trockenschleudern, mit Salz und Olivenöl mixen und in Gläsern mit dünner Ölschicht obenauf aufheben (Einfrieren geht wohl auch).

Kommentare:

  1. Hier backt gerade ein Bärlauch-Dinkelbrot (Bärlauch gestern im Wald geschnitten) fertig... es duftet schon bärig!

    AntwortenLöschen
  2. Gute Idee! könnte ich eigentlich auch mal machen. Bärlauchsuppe, -butter und -pesto kenne ich auch...

    AntwortenLöschen
  3. hmmmm..... das sieht lecker aus. haben davon auch viel im garten, der ist nur noch nicht ganz so weit...

    lg,
    tina

    AntwortenLöschen
  4. Bärlauch- Spinatquiche ist auch sehr empfehlenswert, oder Bärlauchquark! Ich suche übrigens schon seit Jahren nach "wildem" Bärlauch. Muß ihn dann aber doch immer kaufen.
    Beste Grüße aus dem Bärlauchfreien Kiel...

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das sieht aber lecker aus. Muss ich dringend auch mal selber machen. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. die leipziger parks sind auch gruen zugedeckt :)

    wenn es mal schnell gehen muss, sind baerlauch-pfannkuchen auch was feines ...

    freundlich grueßt
    die
    rike

    AntwortenLöschen