Mittwoch, 5. Mai 2010

Wolkenwoche III: Tropfenfang

So, heute geschlossene Wolkendecke, aber bisher trocken. Leider ohne schöne Formen am Himmel, mehr grau in breiig dreckigblau. Deshalb gab es heute Nachmittag drei schnelle Tropfenfänger für die penible Hausfrau (oder eben Besitzer eines gewachsten Eichentisches, der nach Gläserringen schreit und diese dann wochenlang präsentiert).


Ich wollte sowieso schon länger ausprobieren, ob die Freezerei auch auf Wollfilz funktioniert. Also ausprobiert und jetzt schlauer, geht nämlich. Ganz gut sogar! Die Tupferei dauert zwar ein wenig länger, da die Farbe auf dem Filz nur so halbgut hält, drei Filze hat das eine Wurstpapierchen aber geschafft. Danach wurde es erlöst.

Eigentlich wollte ich Euch ja noch etwas mit tollbunten Tropfen zeigen, aber es gibt so Dinge, die sehen im Kopf ganz prächtig aus, und dann in Stoff und Filz und Reißverschluss nur noch halb so dolle. Da muss ich wohl noch ein wenig mit den Tropfen puzzeln.


Und weil ich mich so gefreut habe, dass Ulli mir einfach so ein Paketchen mit Vlieseline zugesendet hat, mag ich sowas jetzt auch machen. Natürlich gebe ich die Vlieseline "superhart" nicht wieder her, aber vielleicht möchte jemand auch mal die Freezerei ausprobieren? Ans Wolkenmotiv ist man dabei natürlich nicht gebunden :) Wer möchte denn zwei Bögen Freezer-Papier haben? Der erste Kommentar solls haben!

Uns wer wissen will, wie es genau geht, die Caro hats soooo schön beschrieben! Ansonsten ist heute abend nähfrei, denn Dr. Dreamy schnibbelt in der Flimmerkiste...

Kommentare:

  1. Die bunten Tröpfchen sehen aber vielversprechend aus, finde ich :-)
    Freezerpaper könnte ich gerade prima gebrauchen, aber so als völlig Unbekannte einfach hier reindrängeln? Ick weeß nüscht.

    AntwortenLöschen
  2. finde deine wolkenwoche wirklich super passend!
    hoffe nur, dass danach auch wieder die sonne rauskommt :)

    Die Freeze-Sache sieht toll aus und auf grauen Filz steh ich ja eh total... vielleicht gibt s ja morgen noch mehr zum begucken..?

    AntwortenLöschen
  3. Also ich habe ein T-Bedruckt und habe aber kein Freeze-Papier genommen, sonder gewöhnliche durchsichtige Folie... ging super. Weiss nicht ob das spez. Papier teuer ist, sonst wäre es eine Alternative mit der Folie.
    GLG Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Da kommentiere ich mir hier die Finger wund und dann stellen Sie solch verlockende Post zur besten Kinderabfütterzeit ins Netz. Finden Sie das in Ordnung? Wahrscheinlich ist es aber nur zu meinem Besten, wenn ich der Freezermanie nicht auch noch verfalle. Hier stapeln sich ausreichend Projekte und Projektmaterialien, aber man kommt ja vor lauter Kommentieren gar nicht mehr zum arbeiten...

    AntwortenLöschen
  5. Hach, die sind alle so schön, diese Wolkenmalereien! Eine tolle Sache, diese Wolken-Woche. Hier heute ausnahmsweise strahlendblau mit weißen Tupfern aber ein eisiger Wind. Ganz schlecht für kranke Ohren aber Wolkenmütze sei dank kein Beinbruch (oder Ohrbruch!?).

    Weiter machen!

    Liebe Grüße aus Norden!

    AntwortenLöschen
  6. die bunten tröpfchen finde ich ja jetzt schon sehr schön, da muss ich, glaub ich, auch mal in wolken machen *g*
    ansonsten schließe ich mich meiner vorrednerin an: hier heute blau mit schäfchenweiß.

    beste grüße aus nordnorden, ulli

    AntwortenLöschen
  7. liebe snygg, der dr. dreamy hat erfolgreich den inoperablen tumor operiert und natürlich sollst du das freezer papier haben! schreib mir doch kurz deine adresse per mail an kontakt(äth)fijn.de

    mme ouvrage, ein paar blätter hab ich noch, naaaa??????

    barbara, ja, mit folie habe ich das auch schon gemacht, nur ist mir diese beim abziehen kaputtgegangen, so dass man für jeden druck eine neue schnitzen musste, und das war irgendwie doof :) freezer papier kannst du mehrfach aufbügeln, das ist toll!

    susanne, hach, dann ists hoffentlich bald überstanden! ich halte alle kalten finger (hier jetzt übrigens fieser schauer)!

    und ulli, jaaaa, auch wolken von der see! so eine art salzwasser-wolken-rehe (oder so ähnlich). mein hirn ist schon ganz weich nach 2 stunden fernsehen...

    AntwortenLöschen
  8. mannomann, die wolken lassen quasselwasser regnen. hier ist ja einiges los : ) alles schöne sachen, und auch die bunte variante sieht aus der perspektive schon gut aus!
    wenn du bitte so weiter machst und alle wolken vom himmel rupfen würdest um sie zu verarbeiten. so bis spätestens freitag nachmittag, bitte!

    AntwortenLöschen
  9. Frau fijn, Sie schüren meine Begierde. Dabei halte ich mich eher für unbegabt, was so neumodisches Zeug anbelangt. Wie wäre es mit einer Freezerpräsentation in Nierstein. Natürlich mit Pappen. Alte Schule, Sie wissen schon. Im Gegenzug sorge ich für ausreichend Verpflegung (ggfs. auch für Herrn fijn) und interessiertes Publikum auf dem Sofa: Frau...äh...Mutti hat ihre Teilnahme avisiert. Was sagen Sie? Ist das ein Angebot?

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Mme, die Pappen müssen leider als Anti-Duchsupper beim Freezern herhalten, egal ob mit oder ohne Präsentation drauf. Ob Sie mich immer noch buchen wollen, wenn ich Ihnen beichte, dass meine Freezer-Ereignisse sich einem einstelligen Anzahl-Bereich (im unteren genaugenommen) bewegen? Ich würde das ganze daher eher als ein gemeinsames Wurschteln deklarieren. Gilt die Einladung da immer noch?

    Frau Mutti ist natürlich herzlich willkommen, aber nur, wenn sie ihr unmenschlich schweinisches Vanillesahneteufelszeug daheim lässt!

    Terminvorschläge? Vornehmlich an Feier- und Wochenendtagen, für das geplagte Arbeitervolk.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Frau fijn, ich hatte es befürchtet. Nun gut, die Einladung gilt trotzdem. Und Eis mag hier auch niemand. Vanille schon gar nicht. Terminkoordination machen wir per Mail: mit Dreier-Konferenzschaltung. Wird sicherlich nicht leicht, etwas zu finden - bei so vielbeschäftigten Frauen. Bis bald.

    AntwortenLöschen
  12. die damen, darf ich kurz dazwischen funken...hat dich meine post erreicht? falls nicht: frolleinlena@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  13. lena, ist meine mail jetzt angekommen?

    AntwortenLöschen